Oberbayerischer Bewerb in Berchtesgaden

Am Samstag 20.07.2019 fand in Berchtesgaden der 3. Oberbayerische Feuerwehrwettbewerb statt.

Die Feuerwehr Breitenberg nutzte diese Gelegenheit und machte daraus einen Dreitagesausflug. Deshalb versammelten bereits am Freitag um 08:00 Uhr die Kameraden von insgesamt 4 Gruppen zur Abfahrt. Mit dabei war auch eine Gruppe um Ehrenkommandant Kurt Schopper von unserer Partnerwehr FF Aigen aus dem Mühlviertel.

Auf der Fahrt stärkten wir uns wieder mit einer Brotzeit, die von Konrad Fesl wie gewohnt perfekt organisiert und vorbeireitet war. Nach der Ankunft im Hotel in Berchtesgaden stand ein Ausflug auf den Jenner auf dem Programm. Dieser wurde teils mit der neuen Gondelbahn, teils zu Fuß erklommen. Der Tag klang dann auf der Warm Up Party der Kameraden der FF Berchtesgaden aus.

Samstagvormittag war Wettkampfzeit. Bereits um 09:00 Uhr herrschte auf dem Bewerbsplatz eine brütende Hitze.  Vor dem Panorama des Watzmannmassives absolvierten alle Gruppen erfolgreich ihre Bewerbe. Der Nachmittag wurde schließlich wieder für einen kleinen Ausflug zur Roßfeldpanoramastraße und dem Dokumentationszentrum auf dem Obersalzberg genutzt. Um 17:00 Uhr hieß es dann aber wieder bereit machen zur Siegerehrung.

Vom Wettbewerbsplatz aus galt es einen anstrengenden Marsch unter den Klängen der Blasmusik Maria Gern zum Schloßplatz in Berchtesgaden abzuleisten. Vor der beindruckenden Kulisse des Schlosses wurde die Siegerehrung durchgeführt. Spitzenplätze  konnten wir heuer keine belegen aber jedes Gruppenmitglied erhielt das Oberbayerische Abzeichen. Nach dem Ausmarsch zum Alpenkongresszentrum, wo die abschließende Festveranstaltung stattfand, konnte der Tag noch gefeiert werden.

Da der Sonntag verregnet begann, entschieden wir uns, das Haus der Berge zu besichtigen. Danach ging es gegen Mittag auf die Heimfahrt, wo wir gegen 17:00 Uhr wieder wohlbehalten von unserem Chauffeur Fritz Schauberger abgeliefert wurden.

Zurück